Sonntag, 28. November 2010

Außentemperatur -4 Grad

Kommentare:

Herr MiM hat gesagt…

Okay.. dann bei -4 Grad muss man(n) nicht mehr jagen. Da wird der tote Fisch vom Fischdealer geholt ^^

Brrrrr... ich friere nur, wenn ich das schon sehe.

Quer hat gesagt…

Das sind sie noch, die wahren Helden!

Liebe Abendgrüsse zum 1. Adventssonntag,
Brigitte

Hans hat gesagt…

Ein Mann ist ein Mann..... :-) Ob der vor zwei Tagen bei minus 12 Grad da auch gestanden hätte? Gruß vom sonnigen Wellsee :-)

Herbert hat gesagt…

Aja, der fängt wohl tiefgefrorene Fischstäbchen?

Frau G hat gesagt…

Es war wirklich lausig kalt, nur für harte Kerle :)

stapel hat gesagt…

TK-Fisch hätte ich auch vermutet. Aber vielleicht geht es in Wirklichkeit ja um Eisbein.

Frau G hat gesagt…

@stapel: wie lange es wohl braucht, bis es eisbeine sind? :)

rosadora hat gesagt…

sicher hat er eine heizung in seinen hosen eingebaut....
rosadora

stapelhttp://suentese.blogger.de hat gesagt…

@ Frau G: Männer sind doch Schweine, da ist das Eisbein schon dabei. Nä?
("Heizung in den Hosen" ...)

stapel hat gesagt…

Mist. Vertippt.

Andreas hat gesagt…

Wenn es draußen -4 Grad ist und das Wasser noch flüssig ist, muss es ja theoretisch wärmer sein als 0 Grad. Oder hab ich in Physik oder was auch immer da nicht richtig aufgepasst?

The Angler hat gesagt…

@Andreas Da es sich um Salzwasser handelt welches auch noch in Bewegung ist würde der Gefrierpunkt unter 0 Grad zu finden sein. In diesem Fall war das Wasser allerdings deutlich wärmer, so um die 5 Grad.

Andreas hat gesagt…

@The Angler: Dann hattest du also so etwas wie eine Fußheizung.

rosadora hat gesagt…

der steht ja noch im kalten wasser.
nimm ihn da doch raus, ich kanns gar nicht mit ansehn.

schönen abend
rosadora

fudelchen hat gesagt…

Macht nix, das Foto ist trotzdem cool !!