Samstag, 11. Juli 2009

Hinterhofwäsche

Kommentare:

stapel hat gesagt…

Praktisch. Aber man kann wohl nicht alles aufhängen da. Klamotten mit Löchern oder seltsame Mustern z.B.

Frau G hat gesagt…

Den mutigen gehört die Welt.

kfsch hat gesagt…

mir ist nicht ganz klar wie die wäsche da aufgehängt wird, steigen die da auf ne leiter?

Frau G hat gesagt…

Wahrscheinlich ist das ein abenteuerliches Unternehmen bei geöffnetem Fenster.

kfsch hat gesagt…

na wenn auf der gegenüberliegenden seite eine öse oder rolle ist, dann kann man natürlich die wäsche im zimmer auf dem seil befestigen und am anderen ende ziehen und schon wandert die wäsche aus dem fenster

Frau G hat gesagt…

Aber irgendwie muss man das Ganze dann doch an den Haken bringen.

kfsch hat gesagt…

stell dir das seil wie einen ring vor. öse drüben und öse am fenster. fenster auf, erstes handtuch aufs seil, ein bisschen ziehen und das handtuch wandert in richtung hauswand gegenüber. nächstes wäschestück auf die leine, wieder ziehen ... so geht das glaub ich ;)

Frau G hat gesagt…

Na dann.
Danke :)

Naturwanderer hat gesagt…

Genau, kfsch, so funktioniert das. Man muß nur wissen, wem was gehört. Interessant, was Leute so alles unten drunter tragen, womit sie sich abrubbeln, usw.
Lieber Gruß
von Edith